Künstlerwörterbuch

Wachs

Tierisch-pflanzliche oder auch synthetisch hergestellter Stoff aus Paraffinen. In der Bildhauerei als Hilfsmittel beim Guss gebräuchlich, aber auch in Form eigenständiger Plastiken. In erwärmten Zustand leicht formbar, wurde Wuchs schon in hellenistischer Zeit und bei den Römern zur Abnahme von Totenmasken verwendet.