Persönliche Beratung/ Bestellung +49 (0) 351 205 6447 - Mo-Fr. 10-17 Uhr
  • Keine Versandkosten
  • 48H Lieferservice
  • Weltweite Lieferung
A B C D E F G K M R S W

Altertum

800 v. u. Z.:
Handel zwischen Griechenland und dem Nahen Osten blüht auf, später kommt Italien hinzu. Etruskische Zivilisation verbreitet sich in den Gegenden der heutigen Toskana.

753 v. u. Z.:
Rom wird gegründet. Homer (griechischer Philosoph) verfasst die „Odyssee“ und „Ilias“.

750 v. u. Z.:
Beginn der griechischen Kolonisation in Richtung Osten.

660 v. u. Z.:
Byzanz wird gegründet. >Blütezeit Ninives (heutige Ruinenstadt am Tigris; Hauptstadt des Assyrischen Reiches; mächtigste Handelsstadt im Orient; um 612 v. u. Z. zerstört).

597 v. u. Z.:
Tempel von Jerusalem wird durch Nebukadnezar (Herrscher des neubabylonischen Reiches; eroberte Syrien & Palästina) zerstört.

575 v. u. Z.:
Zenit der Macht der Etrusker. Tarquinius der Alte (5. König von Rom) herrscht über Rom, legt Sumpfland trocken und errichtet das Forum. Servius Tullius (der 6. König von Rom) befestigt die Stadt. Die Tempel Jupiter, Juno und Minerva werden auf dem Kapitol (einer der 7 römischen Hügel) in Rom errichtet. Die dramatische Kunst beginnt in Griechenland.

561 v. u. Z.:
Pisistratos regiert als Tyrann über Athen. Autokratie der griechischen Städte.

510 v. u. Z.:
Pisistratos wird aus Athen vertrieben. Die römische Republik wird geboren.